Archiv der Kategorie: Fußball

…aus der Tiefe des Raumes

Ein Seminar über Fußball und Philosophie

Alfred Hirsch und Jürgen Werner

Nicht nur fußballbegeisterte Philosophen geraten ins nachdenkliche Schwärmen angesichts der mittlerweile berühmten Metapher „…aus der Tiefe des Raumes“. Dieses ursprünglich von Karl-Heinz Bohrer entworfene Sprachbild sollte die einzigartige Spielweise Günther Netzers beschreiben. Die Metapher zierte nicht nur den Titel eines im vergangenen Semesters unter Beteiligung des Dortmunder Trainers Thomas Tuchel abgehaltenen Seminars. Sie war bereits inspirierender Ausgangspunkt und Narrativ eines Films und so mancher fußballtheoretischen Einlassungen gleichen Namens. Die besondere Wirkung dieses Sprach- und Gedankenbilds hat mit einer Paradoxie zu tun, um die jeder Fußballfan weiß. Denn es ist kein Geheimnis, dass das Fußballfeld ein überschaubares Ausmaß hat und die Tiefe kaum mehr als hundertzehn Meter in der Länge und kaum sechzig Meter in der Breite messen kann. Zudem ist der Raum des Fußballspiels vielfältig gegliedert. Es gibt ein Innen und Außen des Platzes, ein erstes bis drittes Drittel des Spielfelds, einen Strafraum und einen Fünfmeterraum. Es fragt sich daher, welche ‚Tiefe‘ gemeint ist, aus der Netzer einst kam – und aus der so viele andere junge begnadete Ballkünstler ihm nachfolgen sollten?

Weiterlesen