Archiv der Kategorie: Künstliche Intelligenz

Superintelligenz, und die Plastizität des Menschen

Dirk Baecker

Bemerkenswert am Menschen ist seine Plastizität. Auf einer schmalen, durch die Gravitation, den Sauerstoff, die Körperlichkeit und das Bewusstsein sowie wenige weitere Randbedingungen in den Bereichen der Sensorik und Motorik bestimmten Spur entwickelt er ein reiches Verhaltensspektrum, das von Familie und Alltag, Arbeit und Freizeit, Politik und Wirtschaft, Kunst und Religion, Recht und Wissenschaft je unterschiedlich ausgenutzt und geprägt werden kann. Wenig fehlt und man könnte das Leben der Menschen auf Erden genau so beschreiben, wie Nick Bostrom sich eine der möglichen Formen einer künftigen Superintelligenz vorstellt: eine Vielzahl teleologischer Windungen („threads“) in einer funktionalen Suppe („functional soup“) (Quelle s.u., S. 133).

Weiterlesen